Adiro

Samstag, 31. Dezember 2016

Gauland untermauert trans- und homofeindliche sowie rassistische Haltung der AfD

Guten Morgen, ihr Männer,

der AfD-Vize Gauland hat mal wieder zu einem Rundumschlag im Bereich Transfeindlichkeit und Rassismus ausgeholt. Den Kampf um die Gleichberechtigung von Transmenschen nennt er mal eben Schwachsinn und er möchte gerne Begriffe wieder verwenden dürfen, die seit langer Zeit als rassistisch verpöhnt sind.
Seine Partei und ihre Vertreter verwenden schon länger eine extrem trans- und homofeindliche Wortwahl (Regenbogen-Trallala, Vielfalts-Ideologie) und deklarieren Homosexualität als Abweichung und Fehler der Natur. Zudem hetzt die AfD mit rassistischen Äußerungen die Menschen auf, was sehr an eine dunkle Zeit vor über 70 Jahren erinnert.
Wer mit Vernunft begabt ist, sollte sich ernsthaft überlegen, ob er einer solchen Partei bei einer Wahl seine Stimme geben möchte. Kann es tatsächlich das Bestreben sein, Leute zu VolksvertreterInnen zu machen, die nichts anderes können, als zu hetzen, schlechtzumachen und zu drohen? Ernsthafte Politik kann die AfD nicht betreiben, nachhaltige Konzepte zur Verbesserung der Situation bietet sie nicht.

Hier der Link zur Meldung:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27903

Freitag, 30. Dezember 2016

Lådfabriken B&B auf der Insel Orust vor Schwedens Küste

Liebe Männer,

wenn Ihr im nächsten Jahr mal so richtig ausspannen und einen ruhigen, naturnahen Urlaub verbringen möchtet, dann ist dieser Tipp definitiv etwas für Euch. Das Lådfabriken B&B liegt auf der Insel Orust vor Schwedens Küste und wird von Johan und Marcel betrieben. Das liegt direkt am Wasser und verfügt über insgesamt vier wundervolle Zimmer, die sehr liebevoll eingerichtet sind. Mindestdauer für einen Aufenthalt sind zwei Nächte, im jeweiligen Zimmerpreis sind ein Frühstück, Handtücher, Bettwäsche sowie die Endreinigung enthalten.



Wenn Ihr Interesse habt, werft einen Blick auf die Homepage, es lohnt sich wirklich für alle, die Ruhe und Natur im Urlaub verbinden möchten:
http://www.ladfabriken.eu/de/

Homophobe Übergriffe konsequent anzeigen

Guten Morgen, ihr Lieben,

immer wieder liest man in verschiedensten Medien über homophobe Übergriffe auf Leute aus der Community. Trotzdem bleiben viele solche Vorfälle im Dunkeln, da die Opfer sie aus unterschiedlichen Gründen nicht anzeigen. Der neueste Fall aus Berlin macht deutlich, wie wichtig es ist, Anzeige zu erstatten. Denn nur, wenn die Polizei die Hintergründe einer Tat kennt, kann sie schwulenfeindliche Angriffe in ihre Statistiken aufnehmen und mit soliden Zahlen an die Öffentlichkeit gehen. Geschieht dies nicht, bleiben solche Übergriffe unbeachtet und versinken im Statistik-Nirvana.
Deshalb, liebe Freunde und Freundinnen: wenn Ihr homophob beleidigt oder sogar körperlich angegriffen werdet, ruft die Polizei und zeigt die Täter konsequent an. Ich weiß, dass eine solche Anzeige immer auch ein Outing vor Fremden ist. Trotzdem habt Mut und lasst die Täter nicht ungestraft davonkommen. Wer nicht angezeigt wird, ist vielleicht der Meinung, sein Handeln wäre korrekt. Das dürfen wir nicht zulassen!

Hier der Link zur Meldung aus Berlin:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27901

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Das Lugar Gay B&B in Buenos Aires

Hallo Männer,

nach einigen thematischen Posts kommt hier mal wieder ein kleiner Hoteltipp. Wenn Ihr plant, Argentinien und Buenos Aires zu besuchen, kann ich euch das Lugar Gay B&B empfehlen. Das Haus ist die älteste schwule Unterkunft der Stadt. Es gibt im Haus 7 Doppelzimmer, 2 Einzelzimmer sowie einen Schlafsaal für diejenigen, die es nicht stört 😜! Es gibt außerdem eine Dachterrasse, einen Jacuzzi, einen kleinen Fitnessbereich und eine Lounge.

Wenn Ihr mehr über das Hotel und seine Leistungen erfahren möchtet, klickt auf den folgenden Link:
http://www.lugargay.com.ar/

Für Lindner ist die "Ehe für Alle" keine Bedingung bei Koalitionsverhandlungen

Guten Morgen, ihr Männer,

tja, da denkt man eigentlich, die FDP wäre ein Verbündeter, wenn es um die "Ehe für Alle" geht und dann gibt der Herr Lindner ein kurzes Interview und schon ist man schlauer. Für den Vorsitzenden der FDP ist das Thema der "Ehe für Alle" keine Bedingung bei möglichen Koalitionsverhandlungen. Ah ja, das sagt einer, dessen Partei bei jeder Wahl vor der 5 Prozent-Hürde zittert und die eigentlich auf jede Wählerstimme angewiesen ist.
Da wird deutlich, dass unsere Anliegen plötzlich vollkommen unwichtig werden, wenn es um Regierungsbeteiligung, hochdotierte Posten und Machtsicherung geht. Wie erbärmlich ist das denn! Sonst den Freund der Community spielen, in entscheidenden Momenten aber unter Gedächtnisschwund leiden. Langsam glaube ich, dass tatsächlich nur noch Die Linke wählbar ist, wenn es um die Anliegen der LGBTI-Community geht.

Hier der Link zum Interview:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27895

Mittwoch, 28. Dezember 2016

George Michael und sein wohltätiges Engagement

Hallo Männer,

meist liest man ja über Promis entweder etwas zu ihrem künstlerischen Schaffen oder über irgendwelche Skandale und Skandälchen. Nicht immer erfährt man etwas über ihre Wohltätigkeit. Weil man auch dies würdigen sollte, poste ich heute mal einen Bericht über das karitative Engagement des kürzlich verstorbenen George Michel. Der Sänger hat sich in vielen Bereichen für andere stark gemacht und verschiedenste Organisationen unterstützt. Ich finde, das ist eine kleine Meldung und ein großes Dankeschön wert!

Hier der Link zum Artikel:
http://www.sueddeutsche.de/kultur/charity-engagement-george-michael-der-stille-wohltaeter-1.3310689

Die Welt ist verrückt! Homophober Übergriff, ein angezündeter Obdachloser und ein Nazi-Viertel in Chemnitz

Grüßt euch, liebe Männer,

ja ist denn die Welt verrückt? In Berlin gab es wieder einen schwulenfeindlich motivierten Angriff auf einen jungen Mann, Jugendliche wollten mal eben einen Obdachlosen anzünden und in Chemnitz machen sich Nazis ganz offen in einem ganzen Stadtviertel breit und drangsalieren die Leute. Irgendwie kann es einem wirklich Angst machen, wenn man als schwuler Mann an die Zukunft denkt. Was treibt die Leute dazu, ohne wirklichen Grund auf andere einzuschlagen, selbst, wenn diese schon am Boden liegen? Wie kalt müssen Menschen sein, die einen anderen Menschen bei lebendigem Leib verbrennen wollen? Wie dumm müssen Leute sein, die trotz der furchtbaren Geschehnisse vor über 70 Jahren braunem Gedankengut folgen und scheinbar auch noch stolz darauf sind?

Wann werden die Menschen endlich wieder vernünftig und denken nach, bevor sie etwas tun? Hoffentlich bald!!!

Hier die Links zu den Meldungen:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27891

http://www.huffingtonpost.de/susanneschaper/nazis-chemnitz-sonnenberg-neonazis-gewalt-rechtsextremismus_b_13864812.html?utm_hp_ref=germany&ncid=fcbklnkdehpmg00000002

https://www.welt.de/vermischtes/article160614988/Obdachloser-angezuendet-Polizei-sucht-diese-Tatverdaechtigen.html

Dienstag, 27. Dezember 2016

Prinzessin Leia (Carrie Fisher) ist tot

Hallo Männer,

es ist zwar keine Meldung für ein rein schwules Publikum, aber ich schreib trotzdem was: Carrie Fisher, die Prinzessin Leia aus den Star Wars Filmen, ist heute gestorben. Sie hatte vor einigen Tagen auf dem Flug von London nach Los Angeles einen schweren Herzinfarkt erlitten. Heute nun hat sie den Kampf verloren. Es wird Zeit, dass dieses verlustreiche Jahr endlich zuende geht.

R.I.P. Carrie Fisher

Hier der Link zur Meldung:

Sapporo erkennt ab 2017 gleichgeschlechtliche Partnerschaften an

Hi ihr Lieben,

in Asien tut sich was in Sachen Gleichstellung. Nachdem sich ja schon in Taiwan die LGBTI-Community für die "Ehe für Alle" engagiert, entschließen sich auch in Japan immer mehr Städte und Kommunen, die Verbindung zweier Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht zu akzeptieren und zu erlauben. Ab 2017 will jetzt die Millionenmetropole Sapporo entsprechende Parterschaftszertifikate ausstellen. Da kann man nur hoffen, dass es so weitergeht und irgendwann ganz Japan die Liebe zweier Menschen anerkennt. Diese Hoffnung habe ich übrigens auch für meine heimat, aber so lange wir von Frau Merkels Bauchgefühl abhängig sind, wird sich wohl in Sachen Ehe für Alle nichts entscheidendes tun.

Hier der Link zum Artikel über Sapporo:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27888

"Ehe für Alle" - Gesetzesvorlage in erster Lesung vom Parlament in Taipeh angenommen

Liebe Männer,

gestern gab es ja eine Veranstaltung in Taipeh, die als Support für die "Ehe für Alle" gedacht war. Wieder waren Tausende in der Hauptstadt von Taiwan unterwegs und der bereits seit Jahren organisierte Kampf um Gleichberechtigung von Schwulen, Lesben und Transgendern hat etwas gebracht. Das Parlament hat einem Gesetzentwurf in erster Lesung zugestimmt, womit eine wichtige Hürde übersprungen wurde.
Natürlich gab es auch Gegenproteste, bei denen, wie hier in Deutschland, damit argumentiert wurde, dass die heterosexuelle Ehe diskriminiert würde. Die Parlamentsabgeordnete Yu Mei-nu betonte, dass die Stellung der heterosexuellen Ehe trotz des Gesetzentwurfs nicht von ihrer Bedeutung verliere. Die bisherige Formulierung "Mann und Frau" werde um die Formulierung "die beiden Anwesenden" erweitert. Das neue Gesetz stelle zudem eine Gleichheit bei den Rechten und Pflichten her, egal, ob die Ehe gleichgeschlechtlich oder heterosexuell geschlossen werde.

Hier der Link zur Meldung:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27889

Montag, 26. Dezember 2016

Erneute Veranstaltung zur Unterstützung der "Ehe für Alle" in Taipeh

Moin ihr Männer,

es ist beeindruckend, was die Community in Taiwan auf die Beine stellt, um für ihre Anliegen zu kämpfen. Fand erst kürzlich eine Demo mit Konzert statt, an der 250.000 Menschen teilnahmen, so war heute wieder zu einer Demo aufgerufen, an der unzählige Menschen teilnahmen. Mit Nachdruck arbeiten die Organisatoren daran, der Politik im Land zu zeigen, dass die Community groß ist und für ihre Rechte auf die Straße geht. Wie viele Leute an der heutigen Demo teilgenommen haben, ist noch nicht bekannt, aber es waren wieder tausende auf der Straße.

Von Deutschland aus sage ich:

WEITER SO, TAIWAN!!!

Hier der Link zur Veranstalter-Seite auf Facebook:
https://www.facebook.com/equallovetw/

Hirschfeld-Tage 2016 in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in den Medien unsichtbar

Guten Morgen, Männer,

es ist schon erstaunlich, dass eine so große Veranstaltung wie die Hirschfeld-Tage, die sogar in drei Bundesländern stattfindet und zu deren Eröffnung immerhin der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow sowie andere hohe Politprominenz kam, von den allermeisten Medien unbeachtet bleibt.  Viele Redaktionen haben ihre Teilnahme abgesagt, viele Redakteure wollten sich nicht auf einen Bericht festlegen und eine Tageszeitung meint sogar, in ihrer "Region gibt es keine Lesben und Schwulen". Ah ja, eine mutige Aussage, mich würde die Quelle dieser Weisheit interessieren!
Für viele Redaktionen in den genannten Bundesländern scheint das Thema Homosexualität immer noch ein Tabu-Thema zu sein, welches beispielsweise von einer Jahresversammlung des ansässigen Hühnerzuchtvereins relativ rasch verdrängt wird. So wurden die Hirschfeld-Tage von den Medien fast vollständig totgeschwiegen.
Nicht zuletzt die unsägliche und unwählbare AfD und der dazugehörige Björn Höcke hatten ja im Vorfeld ebenfalls mächtig Stimmung gegen die Veranstaltung gemacht, was wohl auch ein Grund für die spärliche Medienpräsenz sein dürfte.
Es wäre bedenklich, wenn Medien nur aufgrund von Vorurteilen ihre Objektivität verraten und ein so wichtiges Thema (gerade in den veranstaltenden Bundesländern) einfach unter den Tisch fallen lassen würden.

Hier der Link zur entsprechenden Meldung:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27884

George Michael mit 53 Jahren verstorben

Guten Morgen, liebe Freunde,

kurz vor Ende dieses eh schon schrecklichen Jahres mit Krieg, Gewalt und Trauer hat uns auch noch der großartige George Michael plötzlich verlassen. Er reiht sich ein in die Liste der 2016 verstorbenen Künstler wie David Bowie, Leonard Cohen oder Prince.
Sein Weihnachtssong "Last Christmas" ist zu einem Klassiker geworden und hat ihn als Teil der Gruppe "Wham" berühmt gemacht. Seine Homosexualität wollte er eigentlich nicht bekannt machen, konnte dies aber nach unschönen Erlebnissen mit der Polizei nicht weiter hinausschieben.

Hier der Link zur Meldung:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27883

Lieber George, Du wirst unvergessen bleiben und darfst nun nach einem bewegten und viel zu kurzen Leben ausruhen.

R.I.P. George Michael (Georgios Kyriakos Panagiotou)


Freitag, 23. Dezember 2016

Ein frohes Fest und schöne Feiertage für Alle!!!

Hallo ihr lieben Männer und sonstigen Leser,

kurz vor dem Weihnachtsfest wollte ich Euch allen danken für Eure Treue in diesem Jahr. Ich habe mich wirklich sehr über jedes Anklicken meiner Einträge gefreut. Das hat mir gezeigt, dass es richtig ist, diesen Blog für Euch zu betreiben.

Ich wünsche Euch allen von Herzen erholsame Feiertage, natürlich gaaaanz viele Geschenke (vielleicht ist ja sexy Underwear aus einem meiner Posts oder ein Reisegutschein für eines der von mir empfohlenen Gay-Hotels dabei)!!! Erholt Euch gut vom Stress, genießt die Zweisamkeit mit Eurem Schatz oder die Stille Eures Single-Lebens.




Bis bald und eine dicke Umarmung von Eurem
Chrissi

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Lesbisches Paar aus Gersthofen bei Augsburg wurde ermordet

Guten Abend, ihr Lieben,

jetzt ist es leider Gewissheit, das lesbische Paar aus Gersthofen wurde ermordet. Alt mutmaßlicher Täter sitzt ein Nachbar in Untersuchungshaft, das Motiv soll wohl finanzieller Art gewesen sein.
Die beiden 49 und 50 Jahre alten Frauen waren seid dem 9. Dezember verschwunden, heute wurden ihre vergrabenen Leichen entdeckt. Nach ersten Erkenntnissen wurden sie erstochen. Zumindest wiesen ihre Körper Stichwunden auf.

Wir wünschen den Familien und Freunden der beiden alles erdenklich Gute und vor allem Kraft!

Hier der Link zur Meldung:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27859#update

Der "Ally for Equality Award 2017" für Meryl Streep

Hallo ihr lieben Liebenden,

das ist doch mal eine schöne Nachricht zwischen all den Horrormeldungen dieser Tage. Meryl Streep bekommt für ihr Engagement im Bereich LGBTI den Ally for Equality Award. Damit wird sie von der Human Rights Campaign offiziell zu einer Allierten für Gleichstellung gemacht, was sie aber schon seit vielen Jahren ist.

Wir sagen an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für den großen und langen Einsatz zugunsten unserer Anliegen. Meryl, you are the best!!!

Hier der Link zur Meldung:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27862

Alexander COBB Men's Underwear

Morgen ihr Lieben,

zu früher Stunde wieder mal ein kleiner Tipp für schicke Unterwäsche. Das dänische Label Alexander COBB bietet Euch farbenfrohe und toll geschnittene Underwear, Swimwear und mehr zu guten Preisen. Wenn Ihr mehr erfahren oder gleich shoppen wollt, klickt wie immer auf den folgenden Link:

http://www.alexandercobb.com/

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Eint deutsche und türkische Rechtsradikale Homo-Hass?

Hallo liebe Freunde,

auf queer.de habe ich einen Artikel gefunden, der sich mit der Homophobie von extremistischen Kreisen befasst. Die türkisch-stämmige CDU-Politikerin Birgül Akpinar hat ein Positionspapier erarbeitet, das sich noch für jede Menge Gesprächsstoff sorgen wird. Hier der Link zum Artikel auf queer. Bildet euch selbst eine Meinung zum Thema:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27855

Vorverurteilung einer ganzen Gruppe durch Seehofer?

Hallo liebe Männer,

tja, der Herr Seehofer meinte ja gestern, gleich wieder auf die Flüchtlingspolitik von Tante Merkel einschlagen zu müssen und machte sich dadurch mit der AfD und all denen gemein, die den Schuldigen für den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt allzu schnell in den Reihen der Geflüchteten suchten. Seehofer sprang schnell auf diesen Zug auf und forderte ein Überdenken und Korrigieren der Zuwanderungspolitik. Blöd nur, dass kurz danach der als vermutlicher Täter festgenommene Mann wieder freigelassen wurde. Der bayerische Ministerpräsident nimmt eine Vorverurteilung einer ganzen Gruppe vor und stellt das dann auch noch als etwas hin, was er der Bevölkerung und den Opfern schuldig sei. Sie sind uns allen schuldig, sich an Fakten zu orientieren, nicht an unbestätigten Vermutungen. DER TÄTER IST NOCH FREI!

Seehofer zeigt mit seinen Aussagen und seinem Verhalten immer wieder, dass er wohl am liebsten alle Geflüchteten zurückschicken würde. Er will vermutlich Ausweisung statt Integration und das ist sehr bedauerlich.

https://taz.de/Kommentar-Reaktionen-auf-Anschlag/!5365181/

Dienstag, 20. Dezember 2016

Gieves & Hawke Label für gediegene Menswear aus London

Guten Abend Männer,

habt Ihr vielleicht bald eine Veranstaltung, zu der Ihr Euch so richtig aufbrezeln müsst? Seid Ihr auf der Suche nach der richtigen Garderobe? Dann schaut doch mal auf der Homepage von Gieves & Hawkes vorbei. Bei diesem Menswear Brand aus London findet ihr die passende Kleidung für jeden noch so vornehmen Anlass, selbst zur Queen könntet Ihr in den Sachen gehen, ohne aufzufallen!

Also, wenn Ihr mal richtig shoppen gehen möchtet, klickt auf den folgenden Lin:
http://www.gievesandhawkes.com/

Neues aus Chrissis schwulem Universum (2)

Liebe Mitmenschen,

es ist einfach krass, was da gestern in allen Medien kam: Ein Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt. Ein LKW donnert mitten durch die Menschen, die sich friedlich auf das Weihnachtsfest vorbereiten wollten. Egal, wer der Täter war, es ist grausam, Menschen so aus dem Leben zu reißen, sie zu verletzen und die Gesellschaft auf solch eine Weise zu verunsichern.
Ich hab mich auch gefragt, ob ich noch auf einen Weihnachtsmarkt gehen würde? Ja, würde ich, nur, damit solche Leute nicht gewinnen und die Angst siegt!

Als Berliner sitzt der Schock natürlich tief und meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien. Aber ich möchte auch die vielen anderen Orte nicht vergessen, an denen Menschen schreckliches Leid ertragen müssen. Aleppo ist nur ein solcher Ort. Schließen wir auch die Menschen dort und an allen anderen Kriegsschauplätzen mit in unsere Gedanken ein. Niemand hat es verdient, durch Gewalt zu sterben, zu leiden und geliebte Menschen zu verlieren!

Lasst uns durch unsere Lebensweise dafür sorgen, dass nicht der Hass die Oberhand gewinnt, sondern dass die Liebe immer und überall stärker ist!!!

Euer Chrissi

Vereinte Nationen lehnen Absetzung des LGBTI-Ermittlers ab

Hallo Männer,

wie groß die Vorurteile weltweit gegen Homosexuelle immer noch sind, zeigen auch Bestrebungen bei den Vereinten Nationen. Schon zum zweiten Mal in wenigen Wochen wurde versucht, den unabhängig agierenden LGBTI-Ermittler der Vereinten Nationen, Vitit Muntarbhorn, seines Amtes zu entheben. Vor allem die bekanntermaßen homophoben afrikanischen Staaten sowie China, Russland und Weißrussland unterstützten den Antrag auf Absetzung. Hier gilt es Danke zu sagen, dass der Antrag mit 84-77-16 Stimmen abgelehnt wurde, so dass Prof. Muntarbhorn seine Arbeit für die nächsten 3 Jahre aufnehmen kann.

Hier der Link zum Artikel:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27843

Vatikan will Mitleid für Homosexuelle

Morgen Leute,

irgendwie versteht die röm.-kath. Kirche nicht, um was es geht und was wichtig ist. Jetzt hat sich ein Kurienkardinal zum Thema Homosexualität geäußert und verlangt, dass man uns Mitleid entgegenbringt. Also ehrlich:

ICH WILL EUER MITLEID NICHT!

Ich möchte Akzeptanz und Gleichstellung. Ich möchte, dass sich die röm.-kath. Kirche aus meinem Schlafzimmer raushält und mich nicht diskriminiert, nur weil ich Männer liebe! Es kotzt mich so an, dass hochrangige Vertreter dieses Vereins irgendwelchen Unsinn erzählen, anstatt vor ihrer eigenen Tür zu kehren:

  • So viele Missbrauchsopfer (Jungen UND Mädchen) haben bis heute kein Gehör gefunden oder eine Entschuldigung gehört.
  • Die Kirche diskriminiert ganz unverhohlen homosexuelle Arbeitnehmer, ohne mit irgendwelchen Konsequenzen von Seiten des Staates rechnen zu müssen.
  • Viele Priester und Bischöfe haben eigene Kinder, zu denen sie natürlich nicht stehen, sondern die sie verleugnen.
  • Zahlreiche Priester leiden unter Alkoholismus oder Drogensucht, weil sie mit ihrer Sexualität nicht klar kommen (Hetero- und Homosexualität).
  • Die röm.-kath. Kirche nimmt es beim Geld nicht so genau, wenn es um rechtlich und moralisch einwandfreies Handeln geht (z. B. Limburger Bischof, Vatikanbank, Vermögen der Diözesen)

Also liebe röm.-kath. Kirche, wer beim moralischen Verhalten so versagt, wie ihr, der hat kein Recht, mit dem Finger auf andere zu zeigen!!!

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27841

Montag, 19. Dezember 2016

Oettinger muss vor Beförderung EU-Parlamentariern Rede und Antwort zu LGBTI stehen

Hallo ihr Männer,

so ist es recht, der CDU-Politiker und EU Kommissar Günther Oettinger muss sich nach seinen homophoben und rassistischen Äußerungen bei einer Rede in Hamburg den unangenehmen Fragen der EU-Parlamentarier stellen. Bevor er zum Kommissar für Finanzen und Verwaltung gemacht wird, wollen die Abgeordneten von ihm wissen, wie er zum Bereich LGBTI steht, denn immerhin ist er dann als Personalverantwortlicher auch für eine diskriminierungsfreie Atmosphäre in seinem Ressort verantwortlich. Zudem muss er sich die Frage gefallen lassen, wie er denn mit chinesischen Partnern verhandeln will, nachdem er sie in Hamburg abfällig als "Schlitzaugen" bezeichnet hatte.

Tja, Herr Oettinger, erst nachdenken und dann reden! So hätten sie diese Situation vermieden und sich nicht als Politiker mit homophoben und rassistischen Gedanken zu erkennen gegeben. Aber vielleicht war der Auftritt in Hamburg auch gut, weil die Community jetzt weiß, wie sie scheinbar ticken.

Hier der Link zum Artikel:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27837

Stellungnahme eines Kirchenmannes zur neuen Richtlinie Priesterweihe

Hi ihr lieben Männer,

man wundert sich ja kaum noch, was für einen Schwachsinn die römisch-katholische Kirche verbreitet. Letztens gab es ja die neuen Richtlinien der Kleruskongregation zur Priesterweihe. Nach so manch unschönem aber begründeten Kommentar meint der Vatikan nun, eine Rchtigstellung präsentieren zu müssen und behauptet, dass Schwule nicht grundsätzlich von der Weihe ausgeschlossen seien. Ein amerikanischer Theologe namens Cameli erklärt nun in der Kirchenzeitung Osservatore Romano:

"Als Priester zugelassen könnten dagegen Männer, in deren Leben Homosexualität nur ein "vorübergehendes Phänomen in der Phase des Erwachsenwerdens gewesen sei."

Dieser Satz zeugt einerseits einmal mehr von der Unkenntnis mancher Theologen über die Entstehung von Homosexualität und bewirkt bei tatsächlich schwulen Priesteramtskandidaten die Fortführung des Versteckspiels vor der Kirche. Denn mal ehrlich, wer geht als Priesterseminarist zu seinem Regens (Chef) und bekennt, dass er mal homosexuelle Neigungen hatte, welche er aber hinter sich gelassen hat. Die meisten werden ihre Neigungen für sich behalten und sie nach der Priesterweihe vermutlich im Verborgenen leben (in seltenen Fällen auch nicht). Sexualität (Hetero- wie Homosexualität) ist ein existenzieller Bestandteil unseres Lebens und es wird der Kirche auf Dauer nicht gelingen, diesen Teil durch Vorschriften einfach wegzuschneiden.

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27831

Maskulo - Fetisch-Shop für Männer

Moin liebe Männer,

heute mal ein ganz heißer Tipp für alle, die auf ausgefallene Fetisch-Bekleidung stehen. Bei Maskulo findet Ihr alles für drunter, was man nicht jeden Tag oder jede Nacht trägt. Schaut Euch einfach auf der Website um, und ihr versteht, was ich meine *zwinker*. Viel Spaß!

Hier wie immer der Link zur Seite von Maskulo:
http://maskulo.com/

Sonntag, 18. Dezember 2016

L'Homme Invisible - Stilvolle Unterwäsche für den Mann

Liebe Männer,

hier ein ganz Tipp zu ganz exquisiter Underwear. Das 1986 gegründete Unternehmen L'Homme Invisible hat sich auf sehr stilvolle, manchmal extravagante Unterwäsche für den Mann spezialisiert. Die Kreationen werden Euch sicher gefallen. Neben Underwear gibt es auch Longwear sowie Kleidung aus dem Sports- und Fitnessbereich sowie Accessoires. Schaut Euch einfach mal um und seid begeistert!

Hier der Link zur Website:
https://www.lhommeinvisible.com/boutique/fr/

Neue Richtlinien zur Sexualerziehung in Kraft: Bayerischer Kultusminister beugt sich den Forderungen der "Demo für Alle"

Moin liebe Männer,

man hätte es sich ja denken können, nun ist es tatsächlich so gekommen. Der bayerische Kultusminister Spaenle hat sich von den Organisatorinnen Birgit Kelle und  Hedwig von Beverfoerde beeinflussen lassen und massive Änderungen an den Richtlinien zur Sexualerziehung an bayerischen Schulen vorgenommen bevor sie nun in Kraft gesetzt wurden. Alle von Kelle und Co. beanstandeten Formulierungen wurden nach ihren Wünschen verändert. Der Forderungskatalog vom "Bündnis Vielfalt statt Einfalt" hingegen blieb unbeachtet. So ist in den Richtlinien nichts mehr von Akzeptanz gegenüber Homosexuellen zu lesen, sondern nur noch von Toleranz und Respekt.

Wieder mal beweist die CSU ihre Unwählbarkeit und zeigt, wes Geistes Kind sie ist, wie sehr sie Klientelpolitik betreibt und sich an vollkommenen überalterten Menschenbildern einer ebenso überalterten christlichen (hier wohl vor allem römisch-katholischen) Moralvorstellung festkrallt.

Hier der Link zur Pressemitteilung des Bündnis Vielfalt statt Einfalt sowie zu Artikel auf queer.de:

http://buendnisvielfaltstatteinfalt.de/wp-content/uploads/2016/04/2016-12-16-Pressemitteilung-Aktionsb%C3%BCndnis-Vielfalt-statt-Einfalt-Spaenle-setzt-Richtlinien-mit-gravierenden-%C3%84nderungen-in-Kraft.pdf

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27827


Samstag, 17. Dezember 2016

Foto-Aktion als Support für die "Ehe für Alle" in Taiwan

Hallo ihr Lieben,

mein Schatz hatte heute zu einer Foto-Aktion eingeladen, um die Community in Taiwan bei Ihrem Kampf um die "Ehe für Alle" zu unterstützen. Gemeinsam mit deutschen und taiwanischen Aktivisten wurden Fotos von einer freien Redakteurin gemacht. Mein Schatz und ich wurden außerdem interviewt und hoffen, dass es die Aktion bis in die nachrichten in Taiwan schafft. Weiter so, liebe LGBTI-Community in Taiwan!!! Hier ein paar Fotos vom Treffen im Hofgarten:






Ereignisse in der LGBT-Community von München und Gersthofen bei Augsburg

Hallo ihr Lieben,

was man so alles in den Medien liest, ist erschreckend und erstaunlich zugleich. Zwei Verbrechen in Bayern beschäftigen zur Zeit die Polizei:
Erschreckend ist, dass scheinbar ein lesbisches Paar Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Dei beiden lebten laut queer.de in Gersthofen und waren am Wochenende plötzlich nicht mehr erreichbar. Jetzt geht die Polizei davon aus, dass die beiden nicht mehr leben. Inzwischen wurde ein 31-jähriger Mann verhaftet. Hoffentlich klärt sich alles bald auf!
Erstaunlich ist, dass ein Mord in München nach 30 Jahren noch aufgeklärt werden konnte. Im Jahre 1986 kam ein 80-jähriger Mann, der wohl zur Community gehörte, gewaltsam ums Leben. Dank kriminaltechnischer Entwicklungen sowie der Neubearbeitung des Falles konnte jetzt ein zur Tatzeit 25 Jahre alter Mann als mutmaßlicher Täter in Österreich festgenommen werden und befindet sich inzwischen in Deutschland in Haft.
Liebe Leute, passt immer gut auf Euch auf!!!

Hier die Links zu den Artikeln:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27824

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27820

Freitag, 16. Dezember 2016

EU mahnt intensiveren Kampf für sexuelle Minderheiten an

Liebe Männer,

das Europäische Parlament tagte am Dienstag und forderte einen engagierteren Kampf gegen die LGBTI-Diskriminierung. In einem mit großer Mehrheit verabschiedetem "Bericht über die Lage der Grundrechte in der Europäischen Union 2015" (siehe Link unten) wird zum einen die momentane Situation kritisch betrachtet und zum anderen die Europäische Kommission dazu angehalten, die Bereiche Homophobie im Sport, Mobbing an Schulen sowie die Situation junger LGBTI-Personen stärker zu beobachten und zu kontrollieren. Zudem gibt es in den Bereichen Transsexualität, gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften sowie Regenbogenfamilien noch viel Arbeit. Die 10 Staaten, in denen Homosexuelle noch keinen rechtlichen Zugang zur Institution Ehe, zu nichtehelichen Lebensgemeinschaften oder zu eingetragenen Partnerschaften besitzen, werden gebeten, diese Institution für Homosexuelle zu öffnen.
Danke an das EU-Parlament für diesen Bericht, der zeigt, dass es noch viel zu tun gibt im Bereich der Gleichstellung und Antidiskriminierungsarbeit.

Hier die Links zum Artikel und zum Bericht:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27815

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+REPORT+A8-2016-0345+0+DOC+XML+V0//DE

Tschad stellt Homosexualität unter Strafe

Liebe Leserschaft,

dass Homosexualität für viele Staaten in Afrika ein Problem darstellt, ist ja hinlänglich bekannt. Jetzt wurde zu Wochenbeginn auch im Tschad ein Gesetz mit 111 Ja-Stimmen, nur einer Nein-Stimme und vier Enthaltungen verabschiedet, nach dem Homosexuellen eine Geld- oder Bewährungsstrafe bei sexuellen Handlungen droht. Damit gilt Homosexualität jetzt in 36 von 55 afrikanischen Staaten als kriminell.
Als Grund für die neue Gesetzgebung wird vom ehemaligen Regierungschef Delwa Kassire Coumakoye auch angeführt, dass Homosexualität in allen Religionen verurteilt würde und natürlich auch nicht zur Kultur Afrikas gehöre. Der kleinen LBTI-Community im Tschad bleibt damit nur ein Leben im Verborgenen.

Hier der Link zur Meldung:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27817

Pension EOS in Barcelona

Moin ihr Männer,

wenn Ihr noch nicht in Barcelona wart und eine Reise dorthin plant, dann hätte ich hier einen guten Tipp für eine schwul-lesbische Pension in der spanischen Metropole. Die Pension EOS von Luis und Nicolas bietet günstige und saubere Zimmer (wahlweise mit eigener Dusche), eine Terrasse, einen Wintergarten und hausweites Wi-Fi. Zu den Bars und Clubs der Szene sind es nur ein paar Schritte.

Wer mehr Informationen möchte, klickt einfach auf den folgenden Link:
http://pensioneos.com/

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Das Hotel Banana Azul in Costa Rica

Hallo ihr Männer,

habt Ihr Lus auf einen erholsamen Urlaub in Costa Rica? Dann reserviert doch ein Zimmer im Hotel Banana Azul. Das schwul geführte Haus, das eingebettet ist in einen wunderbaren Garten, verfügt über insgesamt 18 Zimmer, die alle in Richtung Sandstrand schauen. Für Party-People ist das Hotel nichts, wer aber die Natur und die Tierwelt sowie die Kultur des Landes kennen lernen möchte, der ist hier genau richtig.

Für mehr Infos klickt einfach auf den folgenden Link:

http://www.bananaazul.com/

Österreich: Ab 2017 Verpartnerung auf dem Standesamt und gemeinsamer Familienname möglich

Hallo liebe Männer,

der Nationalrat von Österreich hat am 14.12.2016 beschlossen, dass gleichgeschlechtliche Partnerschaften ab 2017 auf den Standesämtern eingetragen werden können und nicht mehr bei Bezirksverwaltungsämtern. Zudem dürfen sich Paare einen gemeinsamen Nachnamen aussuchen. Selbstverständlich war die rechts-populistische FPÖ und die römisch-katholische Kirche gegen diese Entscheidung. Da kann man nur sagen: Gut gemacht, liebe Nachbarn!

Hier der Link zum Artikel:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27805

Ban Ki-Moon und seine Verdienste um die LGBTI-Community

Hi ihr Lieben,

das ist ja wieder mal typisch Putin. Da wollte der UN-Sicherheitsrat dem ausscheidenden UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon für all seine Verdienste während seiner 10 Jahre Amtszeit danken. Zu diesen Verdiensten gehörte auch und vor allem sein Kampf für LGBTI-Rechte. Russland legte natürlich gegen den  folgenden Satz sein Veto ein:

"Dank Ihnen, Herr Generalsekretär, sind Frauen, junge Menschen und die LGBTI-Community gehört und unterstützt worden. Deren Stimmen erklingen heute lauter und kraftvoller in diesem Haus und in der ganzen Welt."

Aufgrund des Vetos wurde er aus der Dankesrede gestrichen. Selbst in einem Augenblick, wo der Dank für eine Leistung im Vordergrund stehen sollte, nutzen Putin und sein Apparat ihre Macht aus und verurteilen alle anderen Mitgliedsstaaten zur Handlungsunfähigkeit. Wie kann es sein, dass ein Land bestimmen kann, was die versammelte Weltgemeinschaft sagt oder nicht?

Deshalb an dieser Stelle ein herzliches Danke an Ban Ki-Moon für seinen engagierten Einsatz im Bereich LBTI-Rechte!!!

Hier der Link zum Artikel:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27807

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Calgary Westways Guest House

Hallo ihr Männer,

falls Ihr einen Urlaub in Kanada plant und Calgary besuchen wollt, könntet Ihr ein Zimmer im Calgary Westways Guest House von Graham und Jonathon reservieren. Das Gästehaus bietet 6 schön eingerichtete Zimmer, in denen man sich wohlfühlt. Auf der Homepage findet Ihr auch Tipps zum Ausgehen in der schwulen Szene der Stadt.
Wenn Ihr Informationen möchtet, schaut auf die Homepage, dort könnt Ihr auch gleich online reservieren:

Aleppo - Putin und Assad bomben Zivilisten in Grund und Boden

Hi ihr Lieben,

ich weiß, dass es viele Kriegsgebiete auf unserem Planeten gibt, aber was da gerade in Aleppo passiert, macht mich einfach sprachlos, wütend und traurig. Zar Putin und Diktator Assad bomben eine ganze Stadt samt ihrer Bewohner kaputt, in Palmyra soll sogar Giftgas eingesetzt worden sein und die Weltgemeinschaft schaut zu. Die UN ist schlicht hilflos, weil Russland sämtliche Anträge im Sicherheitsrat blockiert.
Die Sonderbotschafterin stellt eine berechtigte Frage, nämlich ob es nichts gibt, was Russland (und Syriens Diktator Assad) beschämen könnte angesichts der Situation in der Stadt.

https://www.facebook.com/bentode/videos/1281082241913261/?hc_ref=NEWSFEED

CSD-Motto für München steht fest

Moin ihr Lieben,

gestern hat sich die Community von München getroffen, um über ein Motto für den CSD 2017 zu diskutieren. Der Szenestammtisch, an dem alle Vereine der Community vertreten sind, hat sich für dieses Motto entschieden:


Ich finde das Motto gut, denn wir dürfen uns nicht ausruhen auf dem, was vorige Generationen für uns erstritten haben und wirklich gleichberechtigt sind wir ja noch immer nicht. Zugleich werden wir konfrontiert mit Gedankengut, das längst überwunden schien und das von AfD, Pegida, Demo für Alle und sonstigen, ewig gestrigen Gruppen wieder zum Thema gemacht wird. Gegen solche Bestrebungen müssen wir uns wehren. Gerade deshalb braucht es ein gutes Motto, das zeigt, dass die Community rechtspopulistische, rechtsradikale, homophobe und ausläderfeindliche Tendenzen in der Gesellschaft nicht einfach hinnimmt.

In diesem Sinne: Gut gewählt!!!

Dienstag, 13. Dezember 2016

Kirgisistan definiert Ehe als rein heterosexuelles Rechtsinstitut

Hallo ihr Lieben,

wieder ein Land mehr, in dem ich keinen Urlaub machen möchte. Kirgisistan hielt gestern ein Referendum zu einer Verfassungsreform ab und siehe da, die gleichgeschlechtliche Ehe wurde verboten. Bis auf einen hatten alle Fraktionschefs im Parlament die Anträge eingebracht. Zar Putin wird sich freuen, immerhin hängen er und der Präsident von Kirgisistan eng zusammen. Was die Entscheidung sicher auch zumindest mit beeinflusst haben dürfte, ist die Tatsache, dass ein großer Teil der Bevölkerung muslimischen Glaubens ist. Schade, dass Kirgisistan mit dieser Entscheidung einen Schritt rückwärts gemacht hat. Seit 1998 sind homosexuelle Handlungen zwar legal, aber es gibt keinerlei Gesetze zum Schutz von Schwulen, Lesben und transidenten Menschen. Seitdem ein Gesetz zum Verbot von so genannter "Homo-Propaganda" diskutiert wird, gibt es 30 Prozent mehr Übergriffe auf Mitglieder der Community.

Hier der Link zum entsprechenden Artikel:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27776

Fashion-for-men - Starke Tipps auf Facebook

Hi ihr Süßen,

nachdem ich gestern nicht so richtig zum Posten gekommen bin, gibt es heute dafür einen tollen Tipp. Auf Facebook gibt es die Seite "Fashion-for-men", die immer grandiose Kombinationen für Männer zusammenstellt. Alles, was vorgeschlagen wird, ist mit einem Link in Richtung Amazon verbunden, damit ihr gleich shoppen könnt. Ich finde, der Betreiber hat ein echt gutes Auge für Outfits. Schaut selbst nach:

https://www.facebook.com/outfits4men/

Montag, 12. Dezember 2016

Forderungskatalog zur Sexualerziehung an bayerischen Schulen

Hallo liebe Leser und Leserinnen,
nachdem sich ja der bayerische Kultusminister Spiele mit dem Inkraftsetzen der neuen "Richtlinien zur Sexualerziehung an bayerischen Schulen" Zeit lässt, hat heute das Bündnis Vielfalt statt Einfalt einen Forderungskatalog veröffentlicht, der den liberalen Charakter erhalten soll, entgegen den Forderungen von Kelle und von Beverfoerde.

Hier der Link zum Artikel und zum Forderungskatalog:
http://mobil.queer.de/mobil_detail.php?article_id=27781

Kölner Weihnachtsmarkt spendet für queer Flüchtlingsprojekte

Guten Morgen, all ihr Lieben,
das ist ja mal eine klasse Sache. Der Kölner Weihnachtsmarkt bzw. der Veranstalter Kölner Weihnachtsgesellschaft hat je 4000 Euro an "rainbow refugees" und "Queer Salam" gespendet. Dazu sage ich: große Klasse!

http://mobil.queer.de/mobil_detail.php?article_id=27773

Sonntag, 11. Dezember 2016

Vor 25 Jahren outete Rosa von Praunheim zwei Promis

Schönen Sonntag, ihr Lieben,

es ist tatsächlich schon wieder 25 Jahre her, seit der schwule Regisseur Rosa von Praunheim in einer TV-Sendung Hape Kerkeling und Alfred Biolek als ebenfalls schwul geoutet hat. Damals sei dies für ihn ein Aufschrei der Verzweiflung im Umfeld der Aidskrise gewesen.
Die beiden Promis sagten später, dass es zwar zuerst ein Schock war, dass es ihnen innerlich aber auch nicht geschadet hat. Auf ihre Karrieren hatte das Zwangsouting jedenfalls keinen negativen Einfluss.
Auch wenn man gegenüber Rosa von Praunheim durchaus Verständnis für seine damalige Situation aufbringen mag, so muss doch jeder und jede selbst entscheiden dürfen, wem gegenüber dieses Thema angesprochen wird. Dies gilt auch für Prominente und wie schwierig es ja immer noch ist, zeigt sich beispielsweise im Bereich Profifußball.

Hier der Artikel zum "Jubiläum":
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27767

Samstag, 10. Dezember 2016

In eigener Sache - meine neue Homepage

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich Euch meine neue Homepage vorstellen, auf der Ihr Euch über meine Dienstleistungen informieren könnt. Ich freue mich über viele Kontakte und darauf, mit Euch vielleicht eine besondere Zeremonie zu organisieren oder Texte für Euch zu schreiben. Wenn Ihr mehr Informationen möchtet, hier der Link zu meiner Homepage:

http://www.wort-spiel-schultze.de/

Großdemo mit Konzert für die "Ehe für Alle" in Taipeh

Hallo ihr Männer,

es ist unglaublich, im Augenblick läuft in Taipeh, der Hauptstadt Taiwans eine riesige Demo zur Unterstützung der "Ehe für Alle. Insgesamt nehmen 250.000 Menschen teil und wollen so den Gesetzentwurf unterstützen, der gerade im Parlament diskutiert wird.


Es ist wunderbar, dass ein Thema solche Massen bewegt. Viele hoffen, dass das Gesetz angenommen wird und Taiwan damit in LGBTIQ*-Belangen zum Vorreiter-Staat in Asien avanciert. Drücken wir die Daumen, dass es bald soweit ist.

http://www.queer.de/bild-des-tages.php?einzel=1720

Freier Redner - Mein Angebot

Freier Redner für Ihre und Deine Zeremonien




Der Mensch braucht Rituale, um in besonderen Situationen etwas auf besonders festliche und/oder würdige Weise auszudrücken.

Wenn Sie Unterstützung bei der Gestaltung einer Zeremonie benötigen, nehmen Sie Kontakt auf und ich helfe Ihnen. Egal, ob mit einem religiösen Bezug oder nicht, als Theologe, langjähriger Seelsorger und schwuler Mann begleite ich Sie, bringe als freier Redner meine Kompetenzen ein und gestalte mit Ihnen gemeinsam

- Die Zeremonie der Verpartnerung
- Das Ritual der Eheschließung
- Die Feier der Bestattung
- Das Begehen eines Jubiläums oder Geburtstags

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, schreiben Sie mir einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten, wir besprechen Ihre Wünsche und ich mache Ihnen ein angemessenes Angebot.

Ihr/Dein Christian Schultze

Mail an: c.schultze@yahoo.de

Freitag, 9. Dezember 2016

Israel als Vorreiter bei der Gleichstellung

Hallo ihr lieben Leser,

Israel vertritt ja schon lange eine liberale Politik im Bereich LGBTIQ* und möchte jetzt noch eins draufsetzen. Zukünftig sollen die ausländischen Ehepartner von Schwulen und Lesben schneller eingebürgert werden können, nämlich schon nach 4 Jahren. Bisher musste man 7 Jahre warten. Eine großartige Entscheidung. Sowas würde ich mir für andere Länder wie Deutschland oder Taiwan auch wünschen. Allerdings schafft es die Bundesrepublik ja noch nicht mal, die Ehe für alle einzuführen. Hier findet ihr den Link zur Nachricht aus Israel:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27762

CSU verabschiedet umstrittenes Integrationsgesetz

Hi ihr Lieben,

insgesamt 16 Stunden am Stück hat der bayerische Landtag debattiert, bis das mehr als umstrittene Integrationsgesetz durchgebracht war. Selbst die massive Kritik von Verbänden, Kirchen, Gewerkschaften und der Oppositionsparteien konnte die CSU nicht von ihrem Vorhaben abbringen. Jetzt ist das Gesetz also beschlossen und soll ab dem 01. Januar 2017 gültig sein. Mit disem Gesetz zeigt die CSU einmal mehr, dass es ihnen nicht um die Menschen geht, sondern lediglich um den Erhalt ihrer Mehrheiten.

Wer sich näher mit diesem Gesetz befassen möchte, klickt auf den folgenden Link:
http://www.vdj.de/uploads/media/160223_BayIntG_FassungMinisterrat.pdf

Hier noch zwei Artikel aus dem Focus und der FAZ:
http://www.focus.de/politik/deutschland/marathon-debatte-in-bayern-nach-mehr-als-16-stunden-debatte-landtag-beschliesst-umstrittenes-integrationsgesetz_id_6316671.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/csu-setzte-nach-16-stunden-debatte-integrationsgesetz-durch-14566364.html

Der Kampf der Community in Russland

Guten Morgen, liebe Leser,

bei und in Deutschland haben schwule, lesbische und transidente AktivistInnen in den letzten Jahrzehnten viel erreicht, wenn es um die Akzeptanz und Gleichstellung geht. In anderen Ländern sieht dies allerdings anders aus, beispielsweise in Russland. Dort wird der Community das Leben durch die Gesetzgebung schwer gemacht, HIV-Aufklärung ist fast unmöglich geworden. Im unten stehenden Artikel wird über Artem berichtet. Er ist engagierter Anwalt für die Community und schwul. Durch diese Kombination hat er sich nicht nur Freunde gemacht, sondern lebt auch gefährlich.

Hier der Artikel:
http://ze.tt/russlands-engagierte-jugend-der-kampf-fuer-die-unterdrueckte-lgbtq-szene/

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Verurteilung wegen homophober und fremdenfeindlicher Posts auf Facebook

Liebe Männer,

vielleicht habt Ihr ja auch schon Erfahrungen mit Leuten gemacht, die Euch in den sozialen Netzwerken schwulenfeindlich angehen. Dann solltet Ihr diese Typen unbedingt anzeigen. In Starnberg wurde jetzt ein Handwerker wegen entsprechender Äußerungen zu einer Geldstrafe in Höhe von 3.600 Euro verurteilt. Jeder sollte den Mut zu einer Anzeige haben, wenn ihm so etwas passiert. Nur so kann man homophoben Leuten Grenzen aufzeigen und sie dort treffen, wo es für sie am schmerzhaftesten ist, in ihrem Geldbeutel. In schweren Fällen darf es auch gerne eine Gefängnisstrafe sein, damit sie verstehen, dass man mit solchen Äußerungen Menschen beleidigt und diskriminiert.

Hier der Link zur Meldung:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27747

Homosexuelle dürfen keine Priester werden

Hi ihr Lieben,

das regt mich so auf. Die röm.-kath. Kirche und ihre Klerusabteilung hat die neuen Richtlinien für die Priesterweihe veröffentlicht. Natürlich werden darin auch weiterhin Homosexuelle diskriminiert, denn sie dürfen nicht die Priesterweihe erhalten, wenn sie "tiefsitzende homosexuelle Tendenzen" haben, "Homosexualität praktizieren" oder die "homosexuelle Kultur unterstützen". Die Begründung lautet folgendermaßen:

"dass sich die genannten Personen in einer Situation befänden, die sie "in schwerwiegender Weise daran hindert, korrekte Beziehungen zu Männern und Frauen aufzubauen". Die negativen Folgen, die aus der Weihe von Personen mit tiefsitzenden homosexuellen Tendenzen erwachsen könnten, seien nicht zu übersehen. Eine Ausnahme liege dann vor, wenn es sich um homosexuelle Tendenzen handele, die "bloß Ausdruck eines vorübergehenden Problems, wie etwa einer noch nicht abgeschlossenen Adoleszenz sind".

Was für ein Schwachsinn. Nur, weil man schwul ist, kann man keine normale Beziehung zu Männern oder Frauen aufbauen? Und welche negativen Folgen sollte eine Weihe haben? Die Richtlinien haben ein Schreiben von Benedikt XVI. als Grundlage, weshalb der jetzige Inhalt nicht wirklich verwundert. Dieser Verein weigert sich weiterhin, schwule Männer mit einer Berufung zum Priesterdienst zuzulassen, macht sich damit der bewussten Diskriminierung schuldig und verhindert gute Seelsorger für ihre eigene Gemeinschaft. Ich habe während meiner Zeit als Priester so viele schwule Priester kennengelernt, die ihren Dienst geliebt und mit vollem Herzen ausgeübt haben.
Die Politik sollte endlich reagieren und die bisher gezahlten Steuermittel in andere Bereiche der Gesellschaft stecken. Alle kritischen Kirchenmitglieder sollten endlich mal aufstehen und eine Revolution von unten wagen, damit die Kurie merkt, dass Veränderung anstehen.

Hier der Link zur Meldung:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27749

Hedwig von Beverfoerde verlässt die CDU

Moin ihr Männer,

jetzt hat sich Frau von Beverfoerde, bekannt als Organisatorin der "Demo für Alle", den Weg zur AfD selbst freigeräumt. Sie ist aus der CDU ausgetreten, der sie eine verfehlte Politik in den Bereichen LGBTIQ* und Flüchtlinge vorwirft. Die erzkonservative Katholikin empfindet beim Gedanken an die CDU keinerlei Heimatgefühle mehr und wird sich, so kann man zumindest vermuten, früher oder später der AfD anschließen, so, wie es ja viele CDU-Mitglieder schon getan haben. Wenn in Deutschland alles so schrecklich ist, sollte Frau von Beverfoerd vielleicht auch aus Deutschland "austreten" und sich in Ländern wie Russland oder Ungarn niederlassen, die ja politisch eher nach ihrem Geschmack agieren. Dann wären wir sie und ihr gestriges Gedankengut zumindest los.

 http://www.queer.de/detail.php?article_id=27745

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Malta stellt "Homo-Heilung" unter Strafe

Hi ihr Männer,

Malta ist ja ein kleines Land. Dennoch wurde dort jetzt ein Gesetz verabschiedet, das man für den Bereich LGBTIQ* als vorbildlich bezeichnen kann. Von nun an dürfen keine Therapien mehr stattfinden, die als Ziel die Heilung von der Homosexualität haben.
Damit setzt Malta seine LGBTIQ*-freundliche Politik fort und wird immer mehr zu einem Vorreiter bei solchen Themen. Schon 2014 sorgte das Land für Aufsehen, als es die gleichgeschlechtliche Partnerschaft gesetzlich verankerte. Man würde sich wünschen, dass auch Deutschland so fortschrittlich wäre, wie dieses kleine Land!

http://www.heute.at/news/welt/Homosexuelle-duerfen-auf-Malta-nicht-mehr-geheilt-werden;art23661,1377716

Spaenle verändert Richtlinien nach Wünschen der "Demo für Alle"

Hallo ihr lieben Männer,

es gab doch tatsächlich doch noch einen Termin für das Bündnis "Vielfalt statt Einfalt" beim bayerischen Kultusminister Spaenle. Leider wurde während des Termins deutlich, dass der Minister die Richtlinien zur Sexualaufklärung an bayerischen Schulen verändern wird und damit den Wünschen von Beverfoerde und Kelle entspricht. Aus Akzeptanz wird Respekt, außerdem muss wohl immer eine Lehrkraft während der Aufklärungsarbeit durch externe Kräfte anwesend sein.
Es ist nicht nachvollziehbar, dass sich der Minister von dieser erzkonservativen Gruppe dermaßen beeinflussen lässt und existenziell wichtige Formulierungen einfach streicht bzw. gruppendynamisch und pädagogisch wichtige Gegebenheiten aus den Richtlinien entfernt. Denn gerade in weiterführenden Schulen kann die Anwesenheit einer bekannten Lehrkraft die Offenheit der Schülerinnen und Schüler durchaus ausbremsen. Bleibt abzuwarten, was noch alles aus dem eigentlich fertigen Entwurf gestrichen wird und wann die Richtlinien endlich veröffentlicht und damit in Kraft gesetzt werden.

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27741

Casa Cool Beans B&B

Moin ihr Lieben,

wart Ihr schon mal in Brasilien? Falls Ihr eine Urlaub dort plant und Rio de Janeiro auf Eurer Reiseroute auftaucht, dann könnt ihr im Casa Cool Beans ein Zimmer reservieren. Das Gästehaus ist in schwulem Besitz und wartet mit 10 sehr schön eingerichteten Zimmer auf Besucher. Zudem gibt es eine Pool-Terrasse, ein gutes Frühstücksbuffet und ein Massage-Angebot. Das Casa Cool Beans liegt im Künstlerviertel Santa Teresa, nicht weit entfernt von schwulen Bars. Wenn Ihr mehr Infos braucht, klickt einfach auf den folgenden Link:

http://www.casacoolbeans.com/index.shtml

Dienstag, 6. Dezember 2016

Manview Bodywear

Hallo ihr stilvollen Männer,

hier mal wieder ein Tipp für sexy Unterwäsche. Auf der Homepage mit angeschlossenem Online-Shop von Manview Bodywear findet Ihr vieles für drunter. Swimwear, Underwear und Gymwear für gutes Geld. Schöne Farben, interessante Schnitte und hohe Qualität laden zum Shoppen ein. Viel Spaß beim Schauen und Einkaufen:

https://www.manviewbodywear.com/

Russland will Fifa-Game verbieten

Hallo ihr Männer und Fussball-Fans,

ich bin ja schon länger dafür, Russland die Fußball-WM wegzunehmen, da das dortige Gesetz gegen "Homo-Propaganda" die Menschenrechte nicht achtet. Jetzt wollen Putins Partei-Leute auch noch, dass ein Computerspiel der Fifa nicht mehr an Jugendliche verkauft werden darf, nur weil man im Game mit einem Regenbogen-Trikot spielen kann. Könnte mal bitte jemand diesem neuen Zaren von Russland klare Grenzen setzen. Russland ist wirtschaftlich sehr viel abhängiger vom Ausland als umgekehrt. Warum lassen sich die Fifa, Nato, UNO und EU von diesem selbsternannten Diktator so auf der Nase rumtanzen?

Euer Chrissi

Intergeschlechtlichkeit - Deutschland operiert sie weg!

Moin liebe Männer,

auf queer.de wird berichtet, das es in deutschen Kliniken immer noch Genital-Operationen an intergeschlechtlichen Kindern gibt. Säuglinge und Kleinkinder, die beide Geschlechtsmerkmale haben, werden ohne ihr Einverständnis operativ in eine Richtung gestoßen, unter der sie dann später leiden. Es ist nicht zu verstehen, warum die Eltern und Ärzte nicht warten, bis die Betroffenen selbst entscheiden können, welchem Merkmal sie in ihrem Leben folgen möchten. Hier wird Menschen ohne Not das Recht auf Selbstbestimmung genommen und ihnen so schwerer Schaden zugefügt. In den unten stehenden Links findet Ihr mehr Infos zu diesem wichtigen Thema:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27729

https://www.lotta-magazin.de/ausgabe/52/intergeschlecht-lichkeit-intersex


Montag, 5. Dezember 2016

Jack Adams - Underwear, made in USA

Hallöle Ihr lieben Fashion-Victims,

sexy Unterwäsche bzw. Bademode ist für den Mann von heute unerlässlich und wir Gays achten ja besonders darauf, drüber und drunter gut auszusehen. Deshalb hier noch ein Tipp für Euch. Jack Adams ist ein Unternehmen aus den USA und bietet durchaus schöne Mode an. Schaut einfach mal auf die Homepage mit angeschlossenem Online-Shop:

http://www.jackadamsusa.com/

Homophobe Übergriffe an allen Ecken und Enden

Hallöle ihr Lieben,

es kann einem wirklich Angst machen, wenn man in den Medien liest, dass es immer wieder verbale Angriffe oder sogar körperliche Übergriffe auf Leute der LGBTIQ-Community gibt. In Mönchengladbach werden alle Regenbogenfahnen vor dem CSD geklaut und dann auf einem öffentlichen Platz verbrannt. In Berlin schließt ein Lokal, weil die Kriminalität im schwulen Kiez so sehr zugenommen hat und Barleute bzw. Partypeople werden schwulenfeindlich angegangen.
Das alles geschieht in der Mitte der Gesellschaft, in der Schwule und Lesben ja angeblich so gut angekommen und akzeptiert sind. Nix da, als Schwuler oder als Lesbe ist man immer noch für viele eine Unmöglichkeit, die am besten therapiert und/oder wieder zum Hetero bzw. zur Hetera gemacht gehört.
Dann liest man von dieser unsäglichen "Demo für Alle", die sich mit Händen und Füßen gegen die allgemein anerkannte Erkenntnis stemmt, dass es nun mal mehr gibt als nur Sex zwischen Mann und Frau. Diese ganze Gruppe, beeinflusst vom religiösen Fanatismus, kann einfach nicht akzeptieren, dass es Liebe auch zwischen zwei Männern oder zwei Frauen gibt. Beim bayerischen Kultusminister findet die Gruppe um Beverfoerde und Kelle jedenfalls Gehör, anders als Vertreter der LGBTIQ-Community, für die er natürlich keine Zeit hat.
Zu guter Letzt macht auch die AfD mit ihrer merkwürdig kruden Schwulengruppe um Mister Tassis und Welsch Stimmung gegen all die Errungenschaften früherer Aktivistinnen und Aktivisten, die für uns gekämpft und gelitten und uns auf einen guten Weg gebracht haben. Man fragt sich immer wieder, wie ein schwuler Mann oder eine lesbische Frau in einer solch homophoben Partei Mitglied sein oder gar mitarbeiten können. Ich verstehe, dass es viele Probleme in unserem Land gibt, dass viele Menschen sich nicht ernst genommen oder sogar abgehängt fühlen. Aber glaubt denn tatsächlich jemand, dass die AfD mit ihrem homophoben und fremdenfeindlichen Gedankengut etwas zum Besseren wenden würde, wenn sie erstmal in der Verantwortung wäre (was Gott verhüten mag!!!)? Merkel und Co sind zwar abgenutzt, aber immer noch sehr viel besser als diese braune Sch....!!!

Gruß vom Chrissi

Danny Miami - Luxury Men Couture

Moin ihr Süßen,

hier wieder ein Tipp für sexy Underwear, Swimwear und Sportswear. Die Marke "Danny Miami" will mit ihren Sachen das Gefühl von Strand und Sonne vermitteln. Außergewöhnliche Schnitte und Farbgebungen zeichnen die Marke aus. Ihr wollte mehr Infos, bitte klickt einfach hier:

http://danny-miami.gay-mode.com/

Sonntag, 4. Dezember 2016

2eros - Australian Lifestyle for Men

Servus Männer,

Ihr sucht einen Shop mit schicker Underwear, dann hab ich hier genau den richtigen Tipp für Euch. Bei 2eros findet ihr Beachwear, Underwear, Activewear und Accessoires zu guten Preisen. Schaut einfach mal auf die Homepage und Ihr werdet sich etwas für Euch finden:

http://2eros.com/

Spaenle will Vertreter der LGBT-Community nicht treffen

Moin Leute,

das ist ja mal wieder typisch CSU, da dürfen die Vertreterinnen der "Demo für Alle" bei Kultusminister Spaenle für ihre kruden Ideen werben und kurz darauf wird eine eigentlich schon fertig ausgearbeitete Richtlinie zur Sexualerziehung an bayerischen Schulen in eine Schublade gesperrt und NICHT in Kraft gesetzt.
Jetzt wollten Vertreter vom "Bündnis Vielfalt statt Einfalt - München" dem Minister 900 Unterschriften überreichen, die die Inkraftsetzung der unveränderten Richtlinien fordern. Angeblich hat Spaenle keine Zeit für ein Treffen.
Mal abgesehen davon, dass ein solches Treffen lediglich ein paar Minuten dauern würde, bleibt ein mehr als fader Beigeschmack von Klientelpolitik. Die nicht vorhandene Neutralität des Ministers ist ein Skandal. Spaenle lässt sich von den erzkonservativen, religiös verblendeten Gegnern einer vernünftigen Sexualaufklärung hofieren und weigert sich, Richtlinien zu veröffentlichen und damit Lehrern und Lehrerinnen sowie Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit zu geben, über ein wichtiges Thema offen zu diskutieren.

Hier ein Artikel zum Thema:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=27705

Hideaway Noosa Men's Beach Resort in Queensland, Australia

Morgen ihr Lieben,

ich versuche ja immer, ausgefallene Hotels für Euch zu finden. Diesmal hab ich einen Tipp für Australien. Das Hideaway Noosa Men's Beach Resort liegt direkt am Peregian Beach und bietet Euch toll eingerichtete Zimmer in verschiedenen Kategorien Flatscreen-TV, Küche, eigener Außenbereich, großer Tropengarten). Kleidung ist optional, am Pool könnt ihr wunderbar relaxen und streifenfrei braun werden. Schaut Euch einfach auf der Homepage um und wenn es Euch gefällt, bucht einfach gleich:

http://www.hideawaymensresort.net/index.html


Samstag, 3. Dezember 2016

Taiwan diskutiert die Ehe für Alle

Hallo liebe Männer,

in Taiwan tut sich ja einiges in Sachen LGBTI-Rechte. Im Moment wird über einen Gesetzentwurf zur Öffnung der Ehe diskutiert und viele Beobachter schätzen die Chancen auf Annahme durch das Parlament in Taipeh als gut ein. Natürlich gibt es auch Gegenbewegungen und so bleibt abzuwarten, ob bald auch gleichgeschlechtliche Paare (wie ich und mein Partner beispielsweise) offiziell heiraten dürfen. Das würde unsere Auswanderung etwas erleichtern. Schauen wir mal, wie es weitergeht und ob sogar Taiwan unsere Bundesrepublik in Sachen Gleichstellung überholt. Hier mal zwei Berichte zum Thema:

Pro Ehe für Alle
http://www.blu.fm/aktuell/taiwan-steht-vor-eheoeffnung/

Contra Ehe für Alle
http://www.taz.de/!5358648/

Aquarius Guesthouse in Patong (Phuket)

Hallo ihr Männer,

seid Ihr schon bei den Planungen für den Urlaub 2017? Dann hätte ich wieder einen Hotel-Tipp für Euch. Im "men only" Aquarius Guesthouse erwarten Euch 36 Zimmer und Apartments, die sehr schön eingerichtet sind. Zudem könnt Ihr im Pool schwimmen, Euch bei einer Massage oder in der Sauna entspannen. Zum Strand sind es übrigens nur wenige Schritte. Falls Ihr mehr Informationen möchtet oder gleich buchen wollt, hier wie immer der Link zur Homepage:

https://aquarius-guesthouse.com/

Niederlage für Volker Beck

Moin ihr Süßen,

nach dem Drogen-Skandal im Frühjahr konnte man es ja fast erwarten. Der Vorkämpfer für LGBTI-Rechte, Volker Beck, muss um seinen Wiedereinzug in den Bundestag nächstes Jahr zittern. Er hat auf der Deligierten-Konferenz eine Kampfabstimmung um Listen-Platz 12 verloren.
Es wäre schade, wenn ein so engagierter Mann wegen eines Fehlers, den wir ja jedem zugestehen, als Sprachrohr der Community wegfallen würde. Mal schauen, wie es mit ihm weitergeht.

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27707

Freitag, 2. Dezember 2016

Hotel Medici in Firenze

Hallöchen ihr Männer,

hier noch ein Tipp für ein nettes Hotel im schönen Florenz. Das Hotel Medici ist in schwulem Besitz und überzeugt durch seine Innenstadtlage, schön eingerichtete Zimmer sowie die Dachterrassen mit grandiosem Blick über die Metropole. Wenn Ihr mehr erfahren möchtet, klickt einfach auf den folgenden Link:


http://www.hotelmedici.it/index.html

Le Vieux Donjon - Gay Resort für Ruhesuchende

Hallo ihr Lieben

hier ein außergewöhnlicher Hotel-Tipp. In Zentralfrankreich, genau zwischen Orleans und Auxerre, liegt das Gästehaus Le Vieux Donjon. Das Gay only Haus ist in einem alten Landhaus untergebracht und von einem wundervollen Garten umgeben. Insgesamt gibt es 5 Zimmer, die sehr schön eingerichtet sind. Es gibt einen Pool, an dem Kleidung gerne auch weggelassen werden kann. Zudem werden verschiedene Massagen angeboten und ein Hammam steht ebenfalls zur Verfügung. Das Le Vieux Donjon bietet spezielle Events an (z. B. Gay Hochzeiten, Tantra-Weekends, Yoga-Kurse).
Ein wirklich interessantes haus für Leute, die Ruhe suchen. Schaut einfach mal rein:

http://www.gayresort-hotel-gay.com/?lang=en

G2 Leather Shop

Hallo ihr lieben Freunde,

es gibt sicher viele unter Euch, die eine Affinität zu Lederklamotten haben. Seit neuestem gibt es mit G2 Leather einen noch sehr kleinen Shop, der noch wachsen muss. Die Inhaber Gilad und Gonzalo designen ihre Stücke selbst und sind sicher bereit, ein Einzelstück für Euch zu fertigen. Nehmt einfach Kontakt mit ihnen auf. Falls Ihr Interesse habt, klickt einfach auf den folgenden Link:

https://www.g2leather.com/

Donnerstag, 1. Dezember 2016

The "Pouso dos Anjos" Hotel, Lisboa

Ihr lieben Männer,

Portugal gilt ja als Traumziel für einen Urlaub. Falls Ihr einen Aufenthalt in Lissabon plant, möchte ich Euch das Hotel Pouso dos Anjos ans Herz legen. Es liegt mitten in der Stadt und bietet insgesamt 32 Zimmer. Diese sind sehr schön eingerichtet und der Presi stimmt. Es gibt einen eigenen Garten, in dem der Gast relaxen kann. Das Haus ist keine Luxus-Herberge, bietet aber alles, was man (n) braucht, um zufrieden zu sein. Schaut einfach mal auf die Homepage und entscheidet selbst. Ich find es sehr schön:

http://www.pousodosanjos.com/

Gedanken zum Welt-Aidstag

Hallo ihr Männer,

heute ist der Welt-Aidstag und überall auf dem Erdball wird derer gedacht, die an den Folgen der Immunschwächekrankheit gestorben sind. Es wird aber an diesem Tag auch in die Gegenwart und Zukunft geschaut.
HIV ist nach wie vor nicht heilbar, man kann aber mit dem Virus und einer adäquaten Therapie gut leben. Selbst ungeschützte sexuelle Begegnungen sind risiko-arm möglich, wenn der HIV-positive Partner unter der Nachweisgrenze und in Therapie ist. Schutz durch Therapie nennt sich dieser Ansatz. Andere nutzen die noch sehr kostspielige PreP (Prä-Expositionsprophylaxe) als Möglichkeit des Schutzes und ein Großteil benutzt Kondome, um sich nicht zu infizieren.

Worüber im Rahmen des Welt-Aidstages gesprochen werden muss, ist die Tatsache, dass HIV-positive Personen immer noch diskriminiert werden, am Arbeitsplatz, im Bekanntenkreis und auch in der eigenen Community. Es gibt in vielen Lebensbereichen noch viel zu tun, um die Angst vor HIV weiter abzubauen und Betroffenen unvoreingenommen zu begegnen. Einen interessanten Artikel zum Thema findest Du hier:

  http://www.queer.de/detail.php?article_id=27696

Casa Alebrijes in Guadalajara

Guten Morgen, ihr Männer,

wer möchte im nächsten Urlaub nach Mexiko reisen und sucht noch ein schönes Hotel für Gays? Dann wäre die Casa Alebrijes in Guadalajara genau das richtige Haus, denn es ist ein Hotel für Gays, Lesbians und Friends.
Das Hotel ist in einem alten, sehr schön renovierten Stadthaus aus dem späten 19. Jahrhundert untergebracht. Die Zimmer und Suiten sind nett eingerichtet und führen alle in einen wirklich sensationellen Innenhof.
Schaut Euch die Homepage an und entscheidet selbst, ob der Tipp etwas für euch ist. Einfach hier klicken:

http://www.casaalebrijes.com/cah/index.php/en/

Mittwoch, 30. November 2016

Das Durban View Guest House

Hallöle ihr Lieben,

irgendwie hat es mir heute Südafrika angetan. Deshalb hier noch ein Hotel-Tipp für die Metropole Durban. Dort haben Dave und Llewellyn ein wundervolles Domizil für Gays ins Leben gerufen. Das Gästehaus verfügt über 5 Gästezimmer und eine Suite, die allesamt sehr modern und stilvoll eingerichtet sind. Zudem gibt es einen Pool sowie eine tolle Dachterrasse mit Jacuzzi inklusive grandiosem Blick über die Stadt. Ein besonderer Höhepunkt ist die schwule Bar direkt im Haus. Wenn Ihr mehr Informationen braucht oder gleich buchen wollt, einfach hier klicken:

Pure Guest House in Kappstadt

Liebe Freunde des Reisens,

Südafrika gilt ja als eines der schönsten Länder des Kontinents und Kappstadt, die Metropole am Atlantik, hat viel zu bieten, auch für Gays. Falls Ihr eine Reise plant und noch ein Hotel sucht, dann empfehle ich euch das in schwulem Besitz befindliche Pure Guest House von Patric und Ralph. Seit 2014 betreiben sie und ihr internationales Team das Gästehaus sehr erfolgreich.
Das Haus liegt in Hot Bay (mit Blick auf den Atlantik) und verfügt über 6 wirklich sehr schöne Zimmer bzw. Suiten. Zudem gibt es einen großen Garten mit Pool. Wenn Ihr mehr Infos braucht, schaut einfach auf die Homepage dieses außergewöhnlichen Hauses:

http://www.pure-guesthouse.com/

Winter Pride in Hamburg

Morgen ihr Lieben,

seid Ihr demnächst in Hamburg zu Besuch? Dann könnt Ihr noch bis zum 30. Dezember den Winter Pride in der Hansestadt besuchen. Mitten in St. Georg feiert die Community mit Lebkuchen, Glühwein und vielen schönen Ständen die Zeit vor Weihnachten und darüber hinaus. Ein buntes Bühnenprogramm abseits der klassischen Adventsmusik sorgt für entsprechende Stimmung. Ihr wollte mehr wissen, dann klickt hier:

http://www.winterpride.de/

Dienstag, 29. November 2016

Akuwaiseni Guest House in Johannesburg

Hallo ihr Lieben,

wart Ihr schon in Südafrika und Johannesburg? Falls Ihr eine Reise in dieses wundervolle Land ins Auge fasst und auch Johannesburg auf Eurem Plan steht, dann habe ich einen Hotel-Tipp für Euch.
Das Akuwaiseni Guest House liegt im Viertel Auckland Park und verfügt über 15 schöne Zimmer. Zudem gibt es einen Pool und einen Spa&Wellnessbereich.

Wenn Ihr mehr Infos benötigt, klickt einfach hier:

http://akuwaiseni-guest-house-johannesburg.johannesburg-hotels-za.com/de/#service

Foto-Safari mit Pink Elephant Safaris

Hallöle ihr Reiselustigen,

wolltet Ihr schon immer mal eine Safari mitmachen? Dann habe ich hier den richtigen Tipp für Euch. Bei Pink Elephant Safaris könnt Ihr als Gruppe nach Südafrika fliegen und die Flora und Fauna aus der Nähe bewundern. Untergebracht seid Ihr in Unterkünften, die gay-owned oder gay-managed sind. Wenn Ihr mehr Infos zu diesem besonderen Erlebnis haben möchtet, hier kommt der Link zum Reiseveranstalter:

http://www.pink-elephant-safaris.de/page,philosophie.htm?gclid=CLOgjeCEztACFQzhGwodXPQBGQ

Christmas Avenue 2016 in Köln - Queerer Weihnachtsmarkt

Hallo ihr lieben Männer,

wart Ihr schon mal auf einem schwulen Weihnachtsmarkt? Nein, dann wird es aber Zeit. Was in München der Pink Christmas ist, das ist im schönen Köln die Christmas Avenue. Hier findet Ihr neben dem Glühwein auch viele Stände, die von der Corsage bis zur Seife, vom Schmuck bis zum Trüffel viele schöne Dinge anbieten.

Hier der Link zur Homepage, auf der Ihr sehen könnt, wer so alles auf der Bühne steht und was es sonst alles gibt:

http://www.christmas-avenue.cologne/index.html

Janis McDavid - Schwules Leben mit Handycap

Morgen, all ihr Lieben,

gerade habe ich einen Bericht über Janis McDavid gelesen. Ein junger Mann ohne Arme und Beine, der sein Leben als schwuler Mann echt gut bewältigt und damit Vorbild für andere ist. Hier die Links zum Artikel über ihn, zu seiner Homepage und zum Buch, das er geschrieben hat:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=26394
http://www.janismcdavid.de/
https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3451311496/queerde-21

Montag, 28. November 2016

Curbwear - Design aus Großbritannien

Hallöchen, ihr lieben Männer,

hier ein weiterer Tipp für heiße Underwear. Bei Curbwear findet ihr Wäsche für drunter, mit der Ihr dem gegenüber zeigen könnt, welche Rolle Euch besonders liegt. Eine nette Idee, wie ich finde, dann muss man nicht groß fragen ;-)! Hier der Link zur Homepage und zum Shop:

http://www.curbwear.com/

Alick Alexander Underwear

Hallöle ihr Fans schöner Underwear,

eben habe ich eine Website entdeckt, auf der Ihr stylische Underwear findet. Alick Alexander ist ein junges Unternehmen aus Großbritannien, das farbenfrohe Wäsche für drunter anbietet. Die Preise im Shop sind günstig und die Qualität ist gut. Wenn Ihr mehr über das Label und den Shop wissen möchtet, hier der Link zur Homepage:

https://www.alickalexander.com/

Viel Spaß beim Shoppen!

Butterfly on Hollywood - Hotel in Hong Kong

Hi ihr lieben Reiselustigen,

habt ihr vor, Hong Kong zu besuchen? Dann hätte ich hier einen kleinen Tipp. Das Hotel Butterfly on Hollywood ist zwar kein reines Gay Hotel, aber die Bewertungen von Gays sind sehr positiv, so dass es sich lohnt, die Homepage anzuschauen. Das Haus liegt extrem zentral, in direkter Nähe zur Szene. Die 148 Zimmer sind modern und sehr geschmackvoll im Stil der amerikanischen Filmmetropole eingerichtet. Du möchtest mehr Infos, dann klick hier:

http://www.butterflyhk.com/eng/our-hotels/butterfly-on-hollywood/default.aspx

Kanton Zürich sagt NEIN zu homophobem Referendum!

Guten Morgen,liebe Freunde,

ich finde, das ist ja mal ein Danke wert, dass der Kanton Zürich NEIN sagt zur Festschreibung der Ehe als eine Institution einzig zwischen Mann und Frau. DANKE!

Hier der Link zur entsprechenden Nachricht:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27663

Sonntag, 27. November 2016

Texterstellung jeder Art

Liebe Leser,

hier mal etwas in eigener Sache. Ich habe ja schon sehr lange eine große Affinität zum Schreiben von Texten. Deshalb hier das folgende Angebot von mir an Euch:

Texterstellungen aller Art

Viele können schreiben, gute Texte erstellen aber nicht! Vielleicht fehlt Dir die Zeit, einen Text zu entwerfen oder einen von Dir verfassten Text noch einmal auf Fehler zu durchsuchen. Du benötigst also:
- einen kurzen Text für eine Glückwunschkarte
- einen Werbetext für Deine Homepage
- einen Blog-Beitrag
- eine Produktbeschreibung
- einen kompetenten Korrekturleser für eine Master-, Bachelor- oder Doktorarbeit

Dann nimm Kontakt auf, lass mir ein Briefing zur gewünschten Arbeit zukommen und ich unterbreite Dir gerne ein adäquates Angebot!

Wenn DU dich also angesprochen fühlst, dann schreib einfach eine Mail an: c.schultze@yahoo.de

Lodoli - Underwear aus Kroatien

Hallo ihr Süßen,

ich habe gerade eine Seit gefunden, auf der es stylische Underwear gibt. Das Unternehmen Lodoli stammt aus Kroatien und ist noch recht jung. Trotzdem lohnt es sich, mal im Shop zu stöbern:

http://lodoli-germany.de/shop/

Viel Spaß beim Stöbern oder Kaufen!

Penisverbot auf Kölner Christmas Avenue

Moin Leute,

hier mal eine eher humorige Meldung aus Köln. Dem Illustrator Paul Astor wurde vom Ordnungsamt verboten, auf dem schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt seine gemalten "besten Stücke" frei zu zeigen, er musste sie unkenntlich machen. Sogar die Polizei wurde wegen Verdacht auf Verbreitung von Pornographie eingeschaltet. Jeder mag sich selbst eine Meinung bilden. Hier findet ihr den ganzen Artikel:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=27656

Samstag, 26. November 2016

Coole Bekleidung zum Thema LGBT bei zazzle.de

Servus ihr Männer,

was, wie ich finde, in jeden Schrank gehört, sind T-Shirts, Taschen, Krawatten, Visitenkarten oder ähnliche Artikel, die sich mit dem Thema LGBT befassen. Falls Du schon länger auf der Suche nach solchen Kleidungsstücken oder Asseccoires bist, dann schau doch mal auf der folgenden Website:

https://www.zazzle.de/gay+kleidung

Rambutan Resort in Phnom Penh

Hallo ihr Männer,

wart Ihr schon mal in Kambodscha? Wenn nicht, dann hätte ich hier einen Tipp für ein sehr schönes Hotel in Phnom Penh. Das Rambutan Resort ist zwar kein reines Gay-Hotel, hat sich aber Akzeptanz in die Resort-Statuten geschrieben.
Die Zimmer und Suiten sowie das Penthouse sind luxuriös ausgestattet, haben einen privaten Balkon, Air Condition, Dusche bzw. Regendusche, W-LAN, Safe und Minibar. Im Garten findet sich ein großzügiger Pool mit Liegen und Sonnenschirmen. Zum Resort gehört ein Restaurant mit nationalen und internationalen Gerichten. Zum Penthouse gehört natürlich eine eigene Dachterrasse mit Jacuzzi. Das Hotel bietet zudem verschiedene Massagen an. Interesse geweckt, dann klick einfach hier für mehr Infos:

http://rambutanresort.com/theresort/

26.11.2016: Berliner Buchmesse Queeres Verlegen

Hi all ihr lieben Männer,

am morgen noch schnell ein kleiner, aber wertvoller Tipp. Heute findet in Berlin die "Berliner Buchmesse Queeres Verlegen" statt. Im Aquarium in der Skalitzer Straße 6 wird über queere Literatur, die Arbeitsbedingungen in Verlagen sowie die queere Literaturszene in der Türkei diskutiert. Zudem können Neuerscheinungen in Augenschein genommen werden. Eine, wie ich finde, besuchenswerte Veranstaltung. Hier ein Interview mit einem der Organisatoren:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/berliner-buchmesse-queeres-verlegen-schreiben-als-akt-des-widerstands/14892530.html

Freitag, 25. November 2016

Das Cinq&Sept in Roujain

Liebe Männer,

hier mal ein ganz wunderbarer Hotel-Tipp, vielleicht für den nächsten Sommerurlaub zu zweit. Das Gay Resort Cinq&Sept, in Roujain, in Südfrankreich gelegen, wartet mit 6 luxuriös eingerichteten Suiten auf Euch. Das Resort ist in einem alten Landhaus untergebracht und ist vor allem für Paare, die die Zweisamkeit suchen, hervorragend geeignet. Es gibt einen sehr schönen Pool, Ihr könnt euch massieren lassen und in den Suiten ist Selbstversorgung angesagt.
Schaut euch auf der Homepage um und bucht schnell:

http://www.cinqetsept.com/

Neues aus Chrissis schwulem Universum (2)

Hi ihr lieben Liebenden,

wenn ich noch ein paar mehr hätte, wäre es zum Haare raufen. Kaum ist man mal ne Weile außer Gefecht, schon spielt die Welt wieder verrückt.
Zunächst frag ich mich, wer denn eigentlich diesen Mister Trump gewählt hat. Wie konnten die Leute einen solchen Macho mit homophoben, frauenfeindlichen und rassistischen Gedanken ins Weiße Haus hieven? Erstaunlicherweise gehen NACH der Wahl alle auf die Straße und wollen ihn nicht mehr. Vielleicht sollten die drüben doch mal über ihr komisches Wahlsystem nachdenken, immerhin hatte die arme Hillary 2 Millionen Stimmen mehr, als ihr blond frisierter Widersacher. Bei uns hätte sie damit haushoch gewonnen! Tja, jetzt müssen die Amerikaner und wohl wir alle sehen, wie wir mit solch einem Menschen zurecht kommen.
Die nächsten schlechten Nachrichten kommen natürlich aus der Türkei. Der neue Diktator Erdogan macht alles mundtot, was auch nur flüsternd oder sogar denkend Kritik an ihm äußert. Glaubt tatsächlich noch jemand, dass der Putsch NICHT von ihm organisiert war? Jetzt droht er ja ganz offen mit der Öffnung der Grenzen, um die EU unter Druck zu setzen. Bleibt standhaft in Brüssel, lasst euch nicht noch weiter von diesem scheinbar an Größenwahn leidenden Mann vorführen. Spätestens, wenn er tatsächlich die Todesstrafe wieder einführt, sollte die Mitgliedschaft in der EU endgültig vom Tisch sein.
Auch ganz schrecklich ist weiterhin die Situation in Aleppo. Die Menschen dort leiden ohne Ende und die Weltgemeinschaft schaut einfach zu. Der Zar im Kreml macht sich einen Spaß draus, seine Allmachtsfantasien gemeinsam mit dem syrischen Diktator Assad auszuleben. Einfach zum Kotzen!
Eine freudige nachricht ist dagegen, dass endlich das geld für die Entschädigung der Opfer von §175 zur Verfügung gestellt wurde. Leider fehlt das entsprechende Gesetz immer noch. Aber immerhin, es geht voran!

So ihr Lieben, soweit für heute!

Gruß von eurem Chrissi

TWO Hotel by Axel in Barcelona

Moin ihr Lieben,

da der nächste Sommer bestimmt kommt und man seinen Urlaub ja früh planen soll, hab ich hier einen Hotel-Tipp.
Das relativ neue TWO Hotel by Axel ist das zweite Haus der Gruppe in Barcelona. Es bietet 87 klimatisierte Zimmer, Pool auf dem Dach und hervorragenden Service mit tollem Personal. Der 4-Sterne Standard gehört in den Axel-Hotels dazu. Wenn Du mehr Infos brauchst, klick hier:

http://www.axelhotels.com/de/two-hotel-barcelona/hotel.html

Ich sag schon mal: Schönen Urlaub!!!

Donnerstag, 24. November 2016

Men's fashion shopping by DealByEthan

Liebe modebewusste Männer,

hier mal wieder ein Tipp für alle Männer, die sich gerne gut anziehen, sowohl drunter, als auch drüber. Bei DealByEthan könnt Ihr euch austoben und drauflos kaufen. Underwear, T-Shirts, Swimwear und auch Schuhe, Parfum sowie andere Accessoires sind erhältlich, zahlbar in US-Dollar.

Für mehr Infos einfach hier klicken:

http://www.dealbyethan.com/

Viel Spaß beim Shoppen!!!

Rosa Weihnachtsmarkt in München - Pink Christmas 2016

Liebe Männer,

heute geht es wieder los: auch 2016 feiert die schwul-lesbisch-trans Community wieder die Adventszeit. Vom 24.11. bis 23.12. sind auf dem Stepahnsplatz in München die Buden aufgebaut, um den etwas anderen Weihnachtsmarkt zu feiern. Um 19 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Dieter Reiter gemeinsam mit Uschi Glas und Gloria Gray das rosarote Treiben. Wer mehr Infos möchte, klickt einfach hier:

http://www.pink-christmas.de/

Paso Chico auf Gran Canaria

Hallo ihr Frühbucher,

das Gay only Resort Paso Chico existiert ja schon länger. Seit 2015 wurde kräftig renoviert, so dass die 6 Bungalows der Anlage, die sich gegenüber dem Yumbo-Center befindet, in neuem Glanz erstrahlt. Der Gay Strand in den Dünen liegt 10 Minuten zu Fuß entfernt. Wenn Du also schon bei den Planungen für 2017 bist, klick einfach auf den Link für mehr Informationen:

https://paso-chico.com/de/

Mittwoch, 23. November 2016

Medal of Freedom für Ellen DeGeneres


WIR GRATULIEREN!!! WIR GRATULIEREN!!! WIR GRATULIEREN!!!


Ellen DeGeneres erhält gemeinsam mit anderen die Presidential Medal of Freedom. Danke Ellen für Deinen großartigen Kampf über viele Jahre hinweg! Du hast diese Medaille sowas von verdient!!!

http://edition.cnn.com/2016/11/22/politics/medal-of-freedom-moments/index.html?sr=fbcnni112316medal-of-freedom-moments1230AMVideoVideo&linkId=31467685

Neues aus Chrissis schwulem Universum (1)

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich krankheitsbedingt lange nichts schreiben konnte, will ich mich heute mal bei allen bedanken, die auf meinen Blog schauen und ihn bei Facebook liken. Eure Treue freut mich wirklich sehr und in Zukunft wird es hier wieder mehr Infos rund um alle Themen geben, die schwule Männer interessieren könnten:

- Mode (neue Designer, Trends, coole Labels)
- Lifestyle (Wellness-Trends, ausgefallene Möbel, Accessoires)
- Reisen (die schönsten Orte, gay-freundliche Ziele, Orte, an die Mann besser nicht reisen sollte)
- Hotels für Gays (Destinationen überall auf der Welt)
- Neuigkeiten aus der Community
- Neuigkeiten über alle, die uns nicht mögen oder gar hassen (AfD, CSU, Merkel, IS, Trump)

Ihr lieben Männer, wenn euch mein Blog gefällt, schenkt ihm ein like auf facebook, gebt ihn als Info an Eure Freunde weiter, kommentiert meine Beiträge. Ich freu mich auf Euch!

Euer Chrissi

Samstag, 5. November 2016

Under the Belt - Wäsche für den Mann

Hallo ihr Lieben,

nach einer langen Pause gibt es heute endlich mal wieder einen Einkaufstipp von mir. Wenn Ihr gerne sexy Underwear tragt, dann schaut doch mal bei Under the Belt vorbei. Ihr könnt Underwear, Swimwear sowie Sports- und Bodywear kaufen, mit der Ihr bestimmt auffallt. Ein paar Accessoires gibt es natürlich auch. Wer Infos möchte, klickt einfach hier:

http://www.underthebelt.nl/en_GB/

Viel Spaß beim Stöbern und/oder Shoppen!!!
Euer Chrissi

Samstag, 17. September 2016

Wahl in Berlin - Vielfalt statt AfD!

Hallöle ihr lieben Liebenden,

morgen geht es in Berlin mal wieder zur Sache und Ihr alle seid gefragt. Die letzten Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern waren eine Warnung an alle, die in weiterhin ohne Angst vor Diskriminierung jeder Art in einer Demokratie leben möchten. Als Berliner bitte ich alle, morgen zur Wahl zu gehen und NICHT AfD zu wählen. Das Gedankengut dieser "Partei" darf in Deutschland keinen Platz haben!!!
Auch wenn die anderen Parteien nicht alles gut machen, so schüren sie doch zumindest nicht Angst, Ausländerhass und Homophobie.

BITTE GEHT WÄHLEN UND WÄHLT BUNT, NICHT ANGSTMACHEREI!!!

Mittwoch, 22. Juni 2016

Lesenswerter Artikel zu einem bekannten schwulen Theologen

Huhu ihr lieben Männer,


schon seit geraumer Zeit produziert sich ja ein von der römisch-katholischen Kirche geschasster Theologe in der Community mit teils seeeehr merkwürdigen Thesen. Heute hab ich einen sehr lesenswerten Artikel dazu gefunden, den ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte:


http://diekolumnisten.de/2016/01/11/david-berger-der-selbstmystifizierer/


Viel Spaß beim Lesen!!!


Euer Chrissi

Dienstag, 21. Juni 2016

Chrissis Wochenpost

Hi ihr Süßen,
heute komme ich mal wieder dazu, euch zu schreiben. Es ist ja soviel passiert in der letzten Zeit. Fangen wir an mit Orlando, es ist einfach entsetzlich, was da passiert ist. 49 Leute erschossen, mindestens genauso viele verletzt. Der Täter ein IS-Anhänger und vermutlich versteckter Schwuler. Diese Tat hat unsere Szene mitten ins Herz getroffen und ihr viel von der Sicherheit genommen, in der sich die Community wähnte. Ich jedenfalls bin seitdem aufmerksamer, wenn jemand an meinem Bürofenster vorbeiläuft oder sogar stehenbleibt. Immerhin arbeite ich in der Szene und finde es schrecklich, Angst zu haben! Aber wir dürfen uns von der Angst nicht beherrschen lassen, sonst haben solche Leute schon gewonnen! Deshalb jetzt erst recht: Seien wir bunt, seinen wir laut, seien wir präsent und kämpfen weiter für unsere Rechte und für Akzeptanz!!!
Apropos präsent sein: Der österreichische Bundeskanzler Kern hat eine grandiose Rede beim CSD Wien gehalten, Hut ab davor! Unsere Tante Merkel könnte sich bitte gerne eine Scheibe abschneiden. Aber sie ist ja so sehr damit beschäftigt, ihr Bauchgefühl zu pflegen, dass sie in ihrer Ansprache zum Attentat sogar vergessen hat, die Opfergruppe zu nennen. Schämen sollte sie sich, aber nicht zu knapp!
Vollkommen geflasht war ich von der riesigen Anteilnahme nach dem widerlichen Attentat. Überall auf der Welt stand die Community zusammen und hat ihre Solidarität gezeigt. Das war wirklich beeindruckend!


Was ist noch passiert? Großbritannien entscheidet in zwei Tagen darüber, ob es weiter zur EU gehören will. Leider hat auch dort ein Irrer gedacht, mit Gewalt könnte er das Problem auf schnelle Art lösen und die Parlamentsangehörige Cox umgebracht. Ihrem Mann und ihren zwei Kindern ist zu wünschen, dass sie irgendwann mit diesem Verlust umzugehen lernen. Nur kurz wurde der Stimmenkampf unterbrochen und man darf gespannt sein, was am Donnerstag rauskommt.


Das und vieles mehr macht einen echt traurig und es bleibt eine Aufgabe aller, für Frieden und Gewaltlosigkeit einzutreten, überall auf der Welt. Fangen wir in unserem eigenen kleinen Umfeld an!


Für heute genug trauriges geschrieben.


Bis bald, euer Chrissi

Freitag, 13. Mai 2016

Rainbow Cruise 2017

Hallöle ihr süßen Männer,


hier mal wieder ein klasse Tipp für alle Reisewütigen:
2017 findet die erste deutschsprachige Kreuzfahrt für die LGBTIQ*-Community statt. Vom 29.04. bis 07.05.2017 könnt ihr durch das westliche Mittelmeer schippern, Party machen, euch erholen oder auf andere Art vergnügen.


Wenn ihr mehr Infos braucht, schaut auf den folgenden Link, dort findet ihr alles, was ihr wissen müsst, um zur große Rainbow-Tour in See zu stechen:


https://tuicruises.com/programm/RainbowCruise/?utm_source=Rainbowcruisepartner&utm_medium=Banner&utm_content=Rainbowcruise&utm_campaign=2016_Rainbowcruise

Donnerstag, 12. Mai 2016

Chrissis verrückte Welt

Moin ihr Süßen,


jetzt komm ich endlich mal wieder dazu, was zu schreiben und die Themen gehen einfach nicht aus! Da wäre erstmal der ESC und sein russischer Vertreter. Auf einer Pressekonferenz zur Situation von LGBT in Russland befragt, malt er sich mal eben die Welt schön und rutscht flux in einen Realitätsverlust. Alles sei klasse und LGBT's ginge es im "Zarenreich" von Vladimir I. doch gut. Aha!
Ständig neue Nachrichten gibt's auch von Mr. Egowahn, der scheinbar gerade dabei ist, die Türkei zurück ins Mittelalter zu stoßen und eine Diktatur aufzubauen, natürlich mit ihm selbst als Herrscher. Er labert von den Vorteilen eines Präsidialsystems, sein stellvertretender Parlamentspräsident möchte eine religiöse Verfassung (also genau das, was der Staatsgründer Atatürk eben nicht wollte) und seinen  Ministerpräsidenten schubst er mal nebenbei vom Amtsstuhl, weil er ihm in die Quere kommt. Ach ja, und er überzieht die halbe Welt mit Klagen, weil er sich beleidigt fühlt, wenn man ihn kritisiert. Man könnte versucht sein, diesen Typen als größenwahnsinnigen Egomanen einzustufen. Hoffen wir mal, dass er am Schluss wenigstens alle Gerichtskosten selber tragen muss. Tante Merkel und die EU merken  hoffentlich bald, dass es vielleicht unklug war, mit einem solchen Staatsmann (hüstel) ein Abkommen zum Wohl von Flüchtlingen zu schließen.
Eine wirklich gute Nachricht flatterte ja gestern in Form eines Gutachtens ins Haus. Es besagt, dass es endlich an der Zeit wäre, Homosexuelle, die nach 1949 aufgrund von §175 verurteilt wurden, zu entschädigen. Es wäre den Betroffenen von Herzen zu wünschen, dass sich da endlich was bewegt!


So, meine lieben schwulen Männer, das war's mal, ich melde mich!


Bussis in die Runde von eurem Chrissi

Freitag, 8. April 2016

Chrissis Crazy world

Hallo ihr Lieben,

das Weekend hat begonnen und Erholung ist angesagt. Feiern, relaxen, lieben, macht es wie ihr wollt, nur habt Spaß dabei!

Ach ja, wenn wir schon mal bei der Liebe sind: Heute hat der Vatikan ein Schreiben des Papstes vorgestellt, in dem er eine weltweite Umfrage unter seinen Schäfchen sowie zwei Bischofssynoden zum Thema Familie zusammengefasst hat. Tja, wieder mal große Enttäuschung, denn der Franzl musste sich den konservativen Kleiderträgern (ähm, ich meinte natürlich Würdenträgern) fügen und hat erneut Homosexuellen ins Gesicht geschlagen. Außerdem verurteilte er die Genderforschung. Tztztz, anstatt sich der Realität zu stellen und das zu leben, was Jesus wollte, wird weiter heiter diskriminiert. Das schlimmste dabei ist, dass wir als Steuerzahler die Gehälter der Kirchenfürsten zahlen und so ihren geistigen Durchfall mitfinanzieren.

Unser AfD-KlapperSTORCH will übrigens im Europaparlament die Fraktion wechseln, um ihrem Rausschmiss zuvorzukommen. Von der EKR zur EFDD will unsere Torten-Beatrix und geht damit sozusagen vom Regen in die Traufe. Hat eigentlich schon jemand angefragt, ob diese Dame auch mal in Panama war, um einen Briefkasten zu mieten? Wie auch immer, sie wird uns wohl erstmal erhalten bleiben und weiter mit ihrem Unsinn auf die Nerven gehen. Die AfD würde ja bei Wahlen laut einer neuen Umfrage tatsächlich auf 14 Prozent kommen. Liebe Leute, haltet die Augen offen und setzt den Verstand ein. Es mag ja momentan nicht alles perfekt laufen bei uns in Deutschland, aber sich deshalb gleich so einer rechtspopulistischen, ausländerfeindlichen und homophoben "Partei" anzuschließen?

So ihr Süßen, jetzt bereitet euch auf das Wochenende vor und lasst es krachen :-)!!!

Euer Chrissi

Montag, 4. April 2016

Chrissis tägliches Chaos

Hi ihr Süßen da draußen,

ich hab ja sooo lange nix geschrieben, dass es wieder mal Zeit wird. Die letzten zwei Wochen war ich ja mit meinem Hasen in seiner Heimat Taiwan, ein wirklich tolles Land, das ihr unbedingt mal besuchen müsst!!!

Kaum war ich wieder im Land, muss ich Guido Westerwelle und Genschman betrauern. Schade um beide. Die FDP ist zwar nicht meine Partei, aber ich finde, dass beide gute Politiker waren, vor allem Genscher hat Deutschland ja mit zur Wiedervereinigung geführt. Dafür gebührt ihm große Anerkennung.

Gestern hab ich im Spiegel einen Bericht über den sexuellen Missbrauch einer jungen Frau in Kloster Himmelpforten gelesen (genau, das ist der Ort, wo sich regelmäßig die hohen Herren der röm.-kath. Kirche treffen, um über ihre Kirche zu diskutieren). Was da über den Umgang mit dem Opfer und das beschützen des Täters zu lesen ist (ja, der Kerl ist immer noch in Amt und Würden, nur sein Helfershelfer - immerhin Generalvikar und damit zweiter Mann in der Diözese - hat schon das zeitliche gesegnet, so dass er keine Aussage mehr tätigen kann), hat mich traurig und wütend zugleich gemacht. Die Kirche versucht, das Opfer zu diskreditieren und Einfluss zu nehmen und die Kirche (zu der ich tatsächlich auch mal gehört habe) scheint nicht dazulernen zu wollen und ihr einziges Ziel ist es, ihre Leute vor Strafe zu schützen. Ich finde das einfach zu Kotzen!!!

Der neueste Skandal ist ja auch vom Feinsten: Briefkastenfirmen in Panama als Geldlager und Steuerhinterziehungsparadies. Da stapeln doch Politiker, Sportler und andere Leute aus aller Herren Länder ihr Geld bei Briefkastenfirmen in Panama um den eigenen Staat zu bescheißen. Da bin ich echt gespannt, wie weite Kreise das Ganze ziehen wird. Der eine oder andere wird sicher drüber stolpern. Tja, man muss halt immer damit rechnen, dass sowas rauskommt, blöd gelaufen, gell!

Soviel für heute, ihr Männer!

Euer Chrissi